EANCOM® Nachrichtenprofile in Österreich

In intensiver Zusammenarbeit mit Unternehmensvertretern wurden für Österreich diverse Branchenstandards in EANCOM® (Version 97 und 2002) definiert.

Österreichweite Umstellung auf EANCOM®

Im Bereich der FMCG (Fast Moving Consumer Goods) hat sich EANCOM® in Österreich zu 100% als Standardformat etabliert. Die Handelskonzerne stellen ihre Lieferanten sukzessive auf elektronischen Datenaustausch mit EANCOM® um. Die eingesetzten Nachrichten sind dabei hauptsächlich ORDERS (Bestellung), DESADV (Liefermeldung), RECADV (Wareneingangsmeldung), INVOIC (Rechnung) und INVRPT (Lagerbestandsbericht).

Auch im Gastro-Bereich sind bei vielen Gastro-Lieferanten und dem Handel die etablierten EANCOM-Standards im Einsatz, um mit den jeweiligen Handelspartnern auf elektronischem Wege zu kommunizieren. Der Baumarktbereich (Do-it-yourself) setzt zu 100% auf EANCOM®. Im Bereich der Baustoffe werden die Nachrichten ORDERS (Bestellung), INVOIC (Rechnung) und PRICAT (Artikelstamm-/Preisliste) umgesetzt. Im Möbelhandel kommt im Rechnungsdatenaustausch sowie im Bestellverkehr ausschließlich EANCOM® zum Einsatz.

EANCOM® wird ebenso im Einzelhandel für den Zeitungs-/Zeitschriftenvertrieb und die Abwicklung der Retouren verwendet. Im Gesundheitsbereich wird ebenfalls verstärkt EANCOM® zum Einsatz gebracht. Im Pharmagroßhandel wird eine eigene Anwendungsrichtlinie für die ORDERS (Bestellung) umgesetzt.

Weitere Informationen

Der Austausch dieser EANCOM® Daten findet fast ausschließlich über das eXite eBusiness Netzwerk statt, das sich durch seine einfache und transparente Steuer- und Kontrollfunktionalität auszeichnet sowie jederzeit den Informationsfluss zwischen Geschäftspartnern identifizierbar und rückverfolgbar macht.

EANCOM® 97 ist das meistverbreitete Release. Für Neuimplementierungen oder zur Übertragung der Digitalen Signatur steht bereits das Release EANCOM® 2002 für Unternehmen bereit.

Die EANCOM® Nachrichtenprofile für Branchenstandards in Österreich sind allen Anwendern frei zur Verfügung gestellt.