GS1 Web Vocabulary Standard

Wir haben gemeinsam mit Teilnehmern, W3C und auch Suchmaschinenbetreibern zusammengearbeitet, um es einfacher zu machen, Produkte im Internet zu finden und zu beschreiben. Dabei wurde der GS1 Web Vocabulary Standard entwickelt.

Der GS1 Web Vocabulary Standard definiert die GS1 Vokabel, die für GS1 SmartSearch notwendig sind. In der Anfangsphase sind darin Produkteigenschaften, die für Verbraucher interessant sind, definiert worden. Dazu gehören nachfolgende Produktgruppen: Nahrungsmittel, Getränke, Tabakwaren, Bekleidung, Schuhe und Gesundheitsprodukte. Die Produktgruppe der Nahrungsmittel/Getränke/Tabakwaren beinhalten Eigenschaften bezogen auf die Verordnung EU 1169, wie sie in GDSN und GS1 Source definiert sind. Zusätzlich beinhaltet das Vokabular Definitionen von Teilnehmern und von Produktangeboten (Produkt die von Dritten zu einem bestimmten Preis angeboten werden).

Hier können Sie den neuesten Standard herunterladen: GS1 Web Vocabulary Standard 1.6.1

Schema.org ist eine Initiative aus dem Jahr 2011, die von Bing, Google und Yahoo gegründet wurde, um eine gemeinsame Basis zum Anzeigen von strukturierten Daten auf den Webseiten zu erstellen.

Schema.org ist eine gemeinnützige gemeinschaftliche Plattform mit der Aufgabe, Schemata für strukturierte Daten im Internet, in Webseiten und Email Nachrichten zu erstellen, zu warten und zu verbreiten.

Schema.org Vokabel können in vielen verschiedenen Kodierungen, wie RDFa, Microdata und JSON-LD verwendet werden. Über 10 Millionen Seiten und viele Anwendungen von Google, Microsoft, Pinterest, Yandex und weiteren verwenden Schema.org um Textauszeichnungen ihrer Webseiten und Email Nachrichten hervorzuheben.

Klicken Sie hier wenn sie mehr zu GS1 Web Vocabulary und schema.org wissen wollen.

Weiterführende Links

 

 

GS1 SmartSearch im Überblick

GS1 SmartSearch Einführung

GS1 Web Markup Tool

FAQs

Downloads & Zusatzinfos

  1.  GS1 SmartSearch Implementation Guideline (.pdf 556 kB)
  2.  GS1 Web Vocabulary Standard (.pdf 752 kB)