Funktionsweise

Die österreichische GS1 Sync-Lösung ist Teil eines weltweiten Netzwerks von Stammdaten-Pools, die den GS1 Standards für Stammdaten unterliegen. Sie werden unter dem Begriff „Global Data Synchronisation Network“ (GDSN) zusammengefasst. An das Netzwerk sind weltweit fast 25.000 Unternehmen angeschlossen, die diese Infrastruktur zum Austausch ihrer Daten nutzen.

In GS1 Sync können Sie auf drei verschiedene Arten Artikeldaten einstellen:

  • Manuelle Eingabe und Veröffentlichung über das GS1 Sync Webportal für Lieferanten
  • Teilautomatisierte Eingabe und anschließende Veröffentlichung durch den Excel-Upload über das GS1 Sync Webportal für Lieferanten
  • Automatisierte Bereitstellung der Artikel über eine XML-Schnittstelle

Weitere Informationen

Besonders bei einer großen Anzahl an Artikeln, die über GS1 Sync eingestellt und auch regelmäßig  aktualisiert werden müssen, ist eine automatische Datenbereitstellung direkt aus Ihrem ERP-System zu empfehlen. Unterstützt wird die Kommunikation über eXite® und einen sftp-Zugang.

Weitere Informationen und Unterlagen zur Abbildung von Artikelstammdaten sowie zur XML Schnittstelle finden Sie unter Downloads & Services.