GS1 Sync Roadmap

Mit dem GS1 Sync Release wurde zusätzlich zum Major Release 3.1. der Funktionsumfang und somit der Nutzen von GS1 Sync wesentlich gesteigert.

Der österreichische Handel und die Hersteller sind sich einig:

"Die inhaltlichen Erweiterungen des GS1 Sync Datenpools sowie ein breiterer Fokus auf rechtliche-, Marketing- und Logistik- Daten, ermöglichen es Food- sowie Non Food 1 Lieferanten, ihre Produkte bestmöglich on- und offline in Szene zu setzen."

Anleitung zur optimalen Produktpräsentation seit 27.05.2016

  • Pflege von neuen Artikeln
  • Pflege von Änderung bei bestehenden Artikeln
  • Pflege der fehlenden Nährwertdeklaration auf der Verpackung
  • Prüfung der migrierten Daten bei bestehenden Artikeln
  • Berücksichtigung des erweiterten B2C Umfangs (siehe inhaltlicher Schwerpunkt)

Schwerpunkte

B2C Attribute mit Fokus auf

  • LMIV-relevante Attribute
  • Marketing-relevante Attribute
  • Fischverordnungs-relevante Attribute
  • Attribute für deklarationspflichtige Zusatzstoffe

B2B Attribute mit Fokus auf

  • Logistische Abmessungen
  • Pfand
  • Gefahrgut
  • Transport und Lagerinformationen

Achtung: B2B Attribute werden von Datenabholern nur zu Testzwecken verarbeitet.

Der Echtbetrieb für B2B Daten startet am 01.09.2016

  • Pflege von neuen Artikeln
  • Pflege von Änderung bei bestehenden Artikeln

Schwerpunkte

B2C Attribute mit Fokus auf

  • GHS/CLP-relevante Attribute
  • Kosmetik-relevante Attribute
  • Marketing-relevante Attribute
  • Heimtierfutter-relevante Attribute

B2B Attribute mit Fokus auf

  • Logistische Abmessungen
  • Gefahrgut
  • Transport und Lagerinformationen

Achtung: B2B Attribute werden von Datenabholern nur zu Testzwecken verarbeitet.

Der Echtbetrieb für B2B Daten startet am 01.09.2016

Weitere Informationen und Unterlagen zur Abbildung von Artikelstammdaten finden Sie unter Downloads & Services.