Finanzidentifikation LEI

Verwandte Begriffe

Legal Entity Identifier, LEI, LEI Nummer, Local Operating Unit, LOU, Registration Agent, Finanzmarkttransaktion, Finanzidentifikation

Der LEI (Legal Entity Identifier) dient zur eindeutigen weltweiten Identifizierung eines Teilnehmers am Finanzmarkt. Die GS1 Organisation fungiert als LOU (Local Operating Unit) und vergibt die LEI Nummer. GS1 Austria übernimmt dabei als Registration Agent die Kontrollaufgaben für Beantragende aus Österreich und unterstützt Sie anhand von wichtigen Tipps, den LEI rasch und einfach zu beantragen und erhalten. GS1 Austria ist somit stets die richtige Adresse für österreichische Anliegen und Fragen.

Global Legal Entity Identifier Logo

 

So beantragen Sie Ihren LEI

Sie benötigen einen LEI (Legal Entity Identifier)? GS1 hat ihn!

Bei GS1 Austria finden Sie alle Informationen rund um den LEI. Beispielsweise die Schritte und wichtige Tipps wie Sie die LEI Nummer für Österreich beantragen können.

Der LEI ist ein Code, der mit wesentlichen Referenzdaten für eine klare und eindeutige Identifikation verknüpft ist. Er ist allerdings keine freiwillige Identifizierung, sondern für Parteien am Finanzmarkt verpflichtend!

Die LEI Nummer ist nach der ISO Norm 17442 aufgebaut und stets als 20-stellige alphanumerische Nummer dargestellt.

Dieses Beispiel zeigt den Aufbau anhand des LEI von GS1 Austria:

Aufbau des LEI am Beispiel der GS1 Austria GmbH
Aufbau des LEI am Beispiel der GS1 Austria GmbH

Mit Inkrafttreten der EU-Richtlinie MiFID II im Rahmen der MiFIR-Verordnung sind Unternehmen die Wertpapiergeschäfte durchführen dazu verpflichtet eine gültige LEI Nummer zu besitzen. Dies galt bereits seit Jahren für Unternehmen, die der EMIR Meldepflicht unterliegen.

Dabei ist ebenso zu beachten, dass protokollierte Einzelunternehmer einen LEI für betrieblich veranlasste Wertpapiertransaktionen, nicht jedoch für private Wertpapierdepots brauchen.

Somit benötigen viele Akteure am Finanzmarkt eine aktive LEI Nummer, dazu zählen unter anderem Vereine, Stiftungen, Gemeinden, Betriebsräte, Apotheken, Gesellschaften, etc.

Die europäische Aufsichtsbehörde ESMA gewährt allen Unternehmen, die einen LEI benötigen, eine Übergangsfrist bis 03. Juli 2018 – danach ist eine LEI Nummer von Finanzmarktparteien vorzuweisen.

So beantragen Sie Ihren LEI

Der Preis für die Erstbeantragung eines LEIs beträgt 89€ und verringert sich bei der jährlichen Verlängerung auf 59€. Zusätzlich kann der LEI, der von einer anderen Vergabestelle zugeteilt wurde, kostenlos zu GS1 transferiert werden.

Nach der Zuteilung Ihrer individuellen LEI Nummer ist sie generell ein Jahr gültig. Soll der LEI länger genutzt werden, muss dieser in Ihrem Account bei GS1 verlängert werden.

Im Anschluss werden Ihre angegebenen Daten von GS1 Austria nochmalig auf Richtigkeit kontrolliert und entweder werden Sie um Korrekturen gebeten oder die bestehende LEI Nummer bestätigt. Benötigt der Inhaber den LEI nicht länger, kann dieser mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Laufzeit gekündigt werden.

Der Legal Entity Identifier (LEI) kann nur bei einer akkreditierten Stelle, der sogenannten Local Operating Unit (LOU), beantragt und ebenso allein von dieser vergeben werden. Nationale Registration Agents kontrollieren, vor der Zuweisung der LEI Nummer, die angegebenen Daten des Beantragenden.

Nur wenn diese Angaben mit den Informationen eines öffentlich zugänglichen Registers oder einem offiziellen Schriftstück übereinstimmen, kann der LEI durch die LOU vergeben werden.

Die GS1 Organisation übernimmt die Tätigkeiten der Local Operating Unit und GS1 Austria die Aufgaben des Registration Agents. Somit ist GS1 Austria die richtige Anlaufstelle bei Fragen oder Problemen rund um den LEI, dessen Beantragung beziehungsweise Vergabe für Österreich.

GS1 hat jahrzehntelange Erfahrung in Sachen weltweit eindeutiger Nummernvergabe für Lokationen und Produkte. Der Legal Entity Identifier ist nichts Anderes – er dient zur zweifelsfreien Identifizierung eines Teilnehmers am Finanzmarkt.

Der LEI kann allein bei akkreditierten Stellen, den sogenannten Local Operating Units, kurz LOU, beantragt und von nationalen Registration Agents auf Korrektheit der angegebenen Daten überprüft werden.

Die GS1 Organisation fungiert als LOU und vergibt die LEI Nummer, GS1 Austria übernimmt dabei die Kontrollaufgaben für Beantragende aus Österreich als Registration Agent. Somit ist GS1 Austria stets die richtige Adresse für österreichische Anliegen und Fragen.

So beantragen Sie Ihren LEI

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Ihre LEI Ansprechperson von GS1 Austria.

Wie kann ich eine LEI Nummer beantragen?

Keine Sorge, es sind nur wenige Schritte!

  1. Wird eine LEI Nummer benötigt, muss mittels Registrierung bei GS1 ein Account erstellt werden. In diesem kann der LEI, beziehungsweise mehrere LEI Nummern falls dies notwendig sein sollte, beantragt werden.
  2. Nach der Beantragung prüft GS1 Austria Ihre eingegebenen Daten auf Richtigkeit und kontaktiert Sie, wenn Änderungen oder Korrekturen durchzuführen sind.
  3. Im Anschluss wird Ihnen Ihr individueller LEI zugeteilt und Sie können diesen Ihrer Bank mitteilen.

Bei der Beantragung sind einige Dinge zu beachten, wie etwa die korrekte Schreibweise Ihrer Daten oder das Vorhandensein einer etwaigen Vollmacht.
Weiters hat GS1 Austria notwendige Tipps und Tricks für eine Beantragung mit kurzer Wartezeit zusammengestellt.

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Ihre LEI Ansprechperson von GS1 Austria.

LEI beantragen

Wichtige Tipps zur Beantragung des LEI auf einen Blick

  1.  LEI Mustervollmacht (.pdf 37 kB)
  2.  Tipps für die Beantragung des LEI in Österreich (.pdf 42 kB)
  3.  Tipps für die Beantragung des LEI für Betriebsräte und Betriebsratsfonds (.pdf 630 kB)
  4.  Tipps für die Beantragung des LEI für Feuerwehren (.pdf 623 kB)
  5.  Tipps für die Beantragung des LEI für Gemeinden (.pdf 630 kB)
  6.  Tipps für die Beantragung des LEI für kirchliche Institutionen (.pdf 624 kB)

Wie kann ich eine LEI Nummer verlängern?

Nach der Erstbeantragung ist Ihre LEI Nummer für ein Jahr gültig. Vor Ablauf dieses Jahres erhalten Sie rechtzeitig eine Erinnerung bezüglich LEI Verlängerung per Email. Die Nachricht wird an die in Ihrem GS1 Account angegebene Email Adresse geschickt.

Um Ihren LEI zu verlängern müssen Sie sich in Ihren Account bei GS1 einloggen und in der Übersicht der Services auf „Ihre LEI-Daten verwalten“ klicken. Bei dieser Übersicht Ihrer LEIs sehen Sie Ihre LEI Nummer(n) aufgeführt und jeweils links davon ein kleines Stiftsymbol. Mit einem Klick auf dieses Symbol öffnet sich die LEI Detailansicht. Hier müssen Sie nun das Kästchen „Verlängern“ anklicken.

Anschließend beantragen Sie unten links die Verlängerung, wonach Ihnen ein Email mit einem Link zugesandt wird – diesen Link müssen Sie anklicken, um die Verlängerung final zu beauftragen.

Daraufhin werden die Daten Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Organisation durch GS1 Austria auf Korrektheit überprüft. Sind keinerlei Änderungen durchzuführen, erhalten Sie ein Email zur Bestätigung der LEI Verlängerung. Die Verlängerung des LEI muss einmal im Jahr durchgeführt werden und kostet 59€.

Wie kann ich veraltete Informationen aktualisieren?

Folgende Informationen werden im LEI Register auf der GLEIF Website öffentlich abgebildet:

  • LEI Nummer
  • Unternehmensdaten (Name und Adresse)
  • Firmenbuchnummer, Nummer des zentralen Vereinsregisters, …
  • Gültigkeit der LEI Nummer

Um veraltete Informationen, wie beispielsweise die Unternehmensanschrift vor dem Umzug, zu aktualisieren, müssen Sie sich in Ihren Account bei GS1, mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort, einloggen.
In der Rubrik „Übersicht Services“ finden Sie im unteren Teil den Menüpunkt „Kontoeinstellungen“. Hier können Sie einzelne oder alle Unternehmensdaten, den Ansprechpartner oder dessen Kontaktdaten und Ihr Passwort des Accounts ändern. Für eine Speicherung der aktualisierten Daten muss auf „Benutzerdaten speichern“ geklickt werden.

Soll die Email-Adresse Ihres Accounts geändert werden, ist dafür ein eigenes Kontaktformular auszufüllen – dieses ist ebenso im Menüpunkt „Kontoeinstellungen“ zu finden.