Anwendungsgebiete von GS1 Standards in Krankenanstalten

Gemeinsame Standards sind für die Identifikation von medizinischen Artikeln und die Kommunikation entlang der Supply Chain unerlässlich. Sie sind die Grundlage für eine Effizienzsteigerung entlang der Supply Chain und erhöhen gleichzeitig die Patientensicherheit.

Vorteile durch den Einsatz von GS1 Standards in Krankenanstalten

Die Verwendung eines global harmonisierten Standardsystems resultiert unter anderem in folgenden Vorteilen:

  • Effiziente Rückrufe im Falle von unvorhergesehenen Ereignissen
  • Automatisierte Erfassung der Produkte mittels Barcode/RFID
  • Eindeutige Rückverfolgbarkeit
  • Geringere Administrationskosten
  • Schnellere Lieferzeit

Mögliche Einsatzgebiete von GS1 Standards in Krankenanstalten

Einige praktische Beispiele für den Einsatz von GS1 Standards im Bereich Healthcare wären:

  • Optimierung der Bestell- und Beschaffungsprozesse durch elektronischen Datenaustausch
  • Logistik in der Anstaltsapotheke
  • Kennzeichnung von zubereiteten Produkten: zum Beispiel Zytostatika oder Salben
  • Vereinfachung der Lagerprozesse
  • Verbesserung der Sterilisationsprozesse
  • Administrative Vereinfachung bei der Patientenerfassung und -verwaltung


Diese Vorteile und Anwendungsgebiete der GS1 Standards lassen sich ebenfalls auf Wellnesseinrichtungen sowie Senioren- und Pflegeheime umlegen.