Barcodes im Alltag – multifunktionales Tuch

News & Stories •  - 

Das Label „LeStoff“ verwendet für seine beliebten Hamamtücher einen farbenprächtigen Strichcode.

Unter dem Label „LeStoff“ vertreibt das Ehepaar Julia und Ata Ataberk von Wien aus ein traditionelles osmanisches Hamamtuch, das aufgrund seiner hohen Saugfähigkeit und raschen Trocknung gerne als Hand-, Bade- oder Saunatuch verwendet wird. Mittlerweile entwickelt sich das universell einsetzbare Tuch immer mehr zum Lifestyle-Accessoire und dient beispielsweise auch als Dekordecke, Picknickdecke, Babydecke, Schal oder Pareo.

Das Logo am Etikett des multifunktionalen Baumwolltuchs zeigt einen farbenfrohen Strichcode, der laut Julia Ataberk nicht grundlos zum Einsatz kam: „Der bunte Strichcode in unserem Logo steht einerseits für die große Farbauswahl unserer Tücher, andererseits auch für die vielen unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten.“

TIPP: In der GS1 Austria Broschüre „Strichcodequalität“ finden Sie alles Wissenswerte rund um das kreative Gestalten von Strichcodes.

Der farbenprächtige Strichcode im LeStoff-Logo.

Der farbenprächtige Strichcode im LeStoff-Logo. © LeStoff

Viele, viele bunte Tücher!

Viele, viele bunte Tücher! © LeStoff