Neues Gesicht für GS1 Sync

News •  - 

Die GS1 Sync-Weboberfläche bekommt ein neues Userinterface zur leichteren Bedienbarkeit.

Seit Herbst 2016 gelten für den Zielmarkt Österreich erweiterte inhaltliche Anforderungen und Qualitätsansprüche. GS1 Sync folgt damit den Empfehlungen des ECR Austria Boards und rückt neben konsumentenrelevanten (B2C) Informationsinhalten nun auch B2B-Angaben in den Mittelpunkt. Damit GS1 Sync-Anwender diese Anforderungen bestmöglich erfüllen können, wurde das GS1 Sync-Webportal überarbeitet und steht allen Anwendern seit 2. März 2017 zur Verfügung.

Alles zum neuen Userinterface inklusive Support und Schulungsvideos hier.

Barbara Wendelin mit dem neuen Userinterface

Barbara Wendelin, verantwortlich für GS1 Sync Services und Qualitätssicherung arbeitet bereits freudig mit dem neuen Userinterface ©GS1 Austria