FAQs

Diese Empfehlungen für den Einsatz von EPC auf Konsumenteneinheiten wurde von GS1 zum Zweck eines verantwortungsvollen Umgangs bei der Anwendung der EPC Technologie verabschiedet. Sie sollen Antworten auf bestimmte Themen beim Einsatz liefern. Die Fragen und Antworten sind zur Ergänzung der Empfehlungen und für ein besseres Verständnis der einzelnen Punkte gedacht.

Selbstverständlich werden diese Empfehlungen je nach Entwicklungsstand und Einsatz der Technologie weiter entwickelt.

Allgemeine Informationen zu den EPC Tags oder dem System können Sie hier abrufen.

Allgemeines

Es ist schwer, das Vertrauen der Konsumenten bei der Einführung einer neuen Technologie zu gewinnen. Die Anwender und GS1 sind überzeugt, dass ein verantwortungsvoller Umgang und Einsatz der Technologie allen Vorteile bringt. Die Empfehlungen bieten eine praktischen Grundlage zur Erreichung dieses Zieles und für ein besseres Verständnis.FAQs

Die Empfehlung ist für Konsumenteneinheiten anzuwenden, die mit EPC Tags ausgestattet sind, in den Besitz von Konsumenten kommen und von diesen genutzt werden. Die Mehrheit der in den nächsten Jahren verkauften Endverbrauchereinheiten wird nicht mit einem EPC Tag ausgestattet sein.FAQs

Informationen für Konsumenten

Die Empfehlungen legen fest, dass alle Konsumenten eine eindeutige Information zur Präsenz eines EPC Tags erhalten. GS1 nimmt an, dass all jene Produkte, die von GS1 Systemteilnehmern hergestellt wurden und einen EPC Tag enthalten, das EPC Logo tragen. Hersteller sollten ihre Kunden (meist Einzelhändler und Großhändler) informieren, falls EPC Tags auf den Produkten, die von den Endverbrauchern gekauft werden können, angebracht sind. GS1 fordert die Einzelhändler, die getaggte Produkte verkaufen, dazu auf, ihre Kunden darüber zu informieren. Das kann in Form von Broschüren, Kennzeichen am Eingang des Geschäftes oder anderen Kommunikationsmethoden passieren. Dazu hat GS1 Kits für Einzelhändler und Hersteller erarbeitet, damit sie entsprechend mit ihren Kunden kommunizieren können.

In einigen wenigen Fällen kann die Anbringung eines EPC Logos sowohl von der Ästhetik als auch von seiner Bedeutung her unpraktisch sein. In solchen Fällen müssen sich Hersteller nach anderen Möglichkeiten umsehen, um ihre Kunden über das Vorhandensein eines EPC Tags zu informieren. GS1 kann hier keine einzelne Lösung hervorheben, wie vorzugehen ist, sondern fordert die Hersteller auf, entsprechende Aufklärungsarbeit je nach Einsatz zu leisten.  

Es ist im Interesse aller Beteiligten, dass der Konsument entsprechend klare Informationen erhält, dass das von ihm gekaufte Produkt einen EPC Tag enthält. Verantwortlich dafür sind sowohl der Hersteller als auch der Einzelhändler, die hier eine wichtige Kooperation eingegangen sind.

Die Empfehlungen fordern, Konsumenten zu informieren, welche Möglichkeiten sie in Bezug auf die Tags haben: entfernen, unbrauchbar machen oder deaktivieren. Da sich aber auch hier die EPC Technologie weiterentwickelt, wird es bald wesentlich mehr Möglichkeiten für eine effiziente, erschwingliche und vertrauenswürdige Technologie zur Deaktivierung geben.

Die meisten Produkte haben entfernbare Tags, um den Konsumenten die Kontrolle darüber zu überlassen. In manchen Fällen können Tags auch im Produkt integriert sein, wodurch den Herstellern oder Einzelhändlern keine Möglichkeit geboten wird, Konsumenten eine Wahlmöglichkeit zu geben. In diesen Fällen sollte den Konsumenten die Präsenz des Tags auch nach einem Kauf deutlich gemacht werden.

Ein EPC Tag eingebracht in einem bedruckten Etikett entspricht den Anforderungen dieser Empfehlungen, wenn die Informationen und Wahlmöglichkeiten vorhanden sind. Kann der Konsument den Tag oder das ganze Etikett herausschneiden, dann ist die Wahlmöglichkeit gegeben. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass Hinweise zur Behandlung der Textilien oder Informationen nicht notgedrungen mit dem Tag entfernt werden müssen. Konsumenten wollen diese Informationen wahrscheinlich gemeinsam mit dem dazugehörigen Produkt aufbewahren.

GS1 und die GS1 Systemteilnehmer engagieren sich fortwährend in der Aufklärung der Konsumenten über EPC, die Vorteile und auch Einschränkungen. Ziel ist es, Aufklärungsarbeit zu leisten und das Verständnis der Konsumenten dahingehend zu steigern, dass bei Vorhandensein eines EPC Logos jedem bewusst ist, dass ein Tag an diesem Produkt angebracht wurde.

Die GS1 EPC Webseite enthält spezifische Informationen über das EPC System und Tags.

EPC Tags enthalten keinerlei personenbezogener Informationen über Konsumenten. Die von GS1 lizensierte Technologie darf keinerlei individuelle Informationen zu Konsumenten enthalten. Die einzigen Informationen auf einem EPC Tag beziehen sich auf das Produkt und nicht auf den Käufer. Diese Richtlinien wurden im GS1 Public Policy Steering Committee (PPSC) entwickelt.