EDI Prüfservice

GS1 Austria bietet ein kostenloses Prüfservice an, das Ihnen den Einstieg in EDI (elektronischen Datenaustausch) erleichtern soll.

Das kostenlose EDI-Prüfservice für GS1 Mitglieder

Es treten speziell in der Startphase des elektronischen Datenaustausches (EDI) immer wieder Fehler in EANCOM®-Nachrichten auf. Diese führen oft zu erheblichen Verzögerungen in der Realisierung eines EDI-Projektes. Durch das Prüfservice von GS1 Austria haben Unternehmen in Zukunft die Möglichkeit, vorab ihre EANCOM®-Nachrichten auf Richtigkeit überprüfen zu lassen.

Weitere Informationen

Ihre EANCOM®-Nachrichten werden auf syntaktische Richtigkeit überprüft: Kontrolliert werden die Abfolge der Segmente, Wiederholfaktoren, Trennzeichen, Feldlängen, Qualifier, das Vorhandensein von Mussfeldern usw. Es ist von Seiten GS1 Austria leider nicht möglich, Inhalte wie GTIN (Global Trade Item Number, vormals EAN Code), GLN (Global Location Number), Datumsangaben usw. zu überprüfen.
 
Überprüft werden alle EANCOM®-Nachrichten, die nach den Nachrichtenprofilen der ECR Austria-Initiative der Phase 2 erstellt wurden.

  • die Handelsunternehmen können viele EDI-Partner innerhalb kurzer Zeit anbinden
  • die Geschäftspartner erhalten bereits in der Testphase fehlerfreie Nachrichten
  • die mühsame Kommunikation mit dem Geschäftspartner über syntaktische und inhaltliche Anforderungen entfällt größtenteils

Die Abwicklung ist denkbar einfach: Senden Sie einfach eine EANCOM-Nachricht per E-Mail an: eancom@gs1.at
 
Nach erfolgter Prüfung erhalten Sie eine Bestätigung über die Richtigkeit der übersandten EANCOM®-Nachricht bzw. ein Fehlerprotokoll über aufgetretene Abweichung von den Nachrichtenprofilen. Sollten größere Probleme zu erkennen sein, setzt sich ein Mitarbeiter des EDI-Teams direkt mit Ihnen in Verbindung.
 
Tipp: Dieser Service kann von allen GS1 Mitgliedern kostenlos in Anspruch genommen werden!