Elektronischer Datenaustausch mit GS1 EDI

Mit zunehmender Digitalisierung wird Datenmanagement zum Wettbewerbsfaktor. Mit EDI (Electronic Data Interchange) bietet GS1 eine zeitgemäße Möglichkeit für die Strukturierung und Automatisierung Ihrer Geschäftsprozesse. EDI können Sie beispielsweise beim Austausch von Bestellinformationen, im elektronischen Rechnungsprozess oder für das Management Ihrer Stammdaten einsetzen.

Erfolgsfaktor EDI

Mit GS1 EDI Standards zur papierlosen Supply Chain

EDI sorgt für den reibungslosen Datenaustausch zwischen Ihnen und Ihren Geschäftspartnern. Tauschen Sie kommerzielle und technische Daten mithilfe von GS1 Nachrichtenstandards automatisiert aus und reduzieren Sie Ihre papierbasierten Geschäftsprozesse. Mit EDI sparen Sie sich die aufwendige manuelle Datenbearbeitung und damit Zeit und Kosten – die frei werdenden Personalressourcen nutzen Sie dank EDI für Ihr Kerngeschäft.

Schon gewusst? Österreich zählt mit 32 standardisierten Nachrichtenmöglichkeiten und über 150 Millionen Nachrichtentransfers zu den führenden Ländern im Austausch elektronischer Daten.

 

GS1 EDI Im Unternehmen

Im Unternehmen

  • Reduzierte händische Bearbeitung spart Kosten
  • Fehlerbeseitigung & effizientere Lieferungen
  • Schnelle, zuverlässige Datenübermittlung
  • Automatisierte Prozesse
GS1 EDI Wertschöpfungskette

In der Wertschöpfungskette

  • Rückverfolgbarkeit in der gesamten Supply Chain
  • Erleichterung bei der automatisierten Warenversorgung und Voraussetzung für eine effiziente, automatisierte Warenbewirtschaftung
  • Verbessertes Lagerbestandsmanagement
GS1 EDI Endkunden

Für den Endkunden

  • Reduzierung von „Out of Stock“
  • Weniger Reklamationen
  • Höhere Kundenzufriedenheit

GS1 EDI im Überblick

EANCOM Icon

GS1 EANCOM®

Das am meisten verbreitete, weltweit eindeutige Standardformat für elektronischen Datenaustausch von Geschäftsdokumenten über sogenannte „Nachrichten“

Mehr zu GS1 EANCOM

GS1 XML Icon

GS1 XML

GS1 verwendet das XML-Format mit einem Set von Standardnachrichten für den elektronischen Datenaustausch (EDI).

Mehr zu GS1 XML

UNCEFACT XML Icon

UN/CEFACT XML

Ein EDI Standard, der von der EU für den elektronischen Datenaustausch im öffentlichen Sektor in Europa nominiert wurde.

Mehr zu UN/CEFACT XML

GS1 UBL Icon

GS1 UBL

UBL (Universal Business Language) dient dem Lückenschluss zwischen B2B- und B2G-Anwendungen.

Mehr zu GS1 UBL

Start mit EDI

Umsetzung: In 10 Schritten zu EDI

Analyse der Geschäftsprozesse

Kontaktieren Sie Ihren EDI Partner so früh wie möglich. In einem ersten Beratungsgespräch sollten folgende Fragen geklärt werden:

Welche Geschäftsprozesse sollen durch GS1 Nachrichtenstandards unterstützt werden?

Welche Daten bzw. Informationen sollen ausgetauscht werden?

Sollen die Daten nur gesendet oder auch empfangen werden?
 

Diese Informationen und auch die Rahmenbedingungen sollten Sie schriftlich in Form eines EDI Rahmenvertrags dokumentieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie GS1 Teilnehmer sind.

Wenn Sie noch kein GS1 Kunde sind bzw. nicht sicher sind, kontaktieren Sie uns – wir unterstützen Sie gerne.

Lernen Sie mehr über GS1 EDI

In der GS1 Austria Akademie begleiten wir Sie bei der Einführung sowie Erweiterung von GS1 Standards in Ihrem Unternehmen.
Zur GS1 Austria Akademie

Stellen Sie Fragen

Kontaktieren Sie uns bei offenen Fragen so früh wie möglich! Wir stehen Ihnen bei jedem Schritt mit Rat und Tat zur Seite.

EDI Nachrichtenbeschreibungen

Die GS1 EDI Nachrichtenbeschreibungen stehen allen Unternehmen in Österreich kostenlos zum Download zur Verfügung. Wenden Sie sich an uns, falls Sie Schwierigkeiten bei Umsetzung bzw. Interpretation der Nachrichtenbeschreibungen haben.

Wählen Sie Ihre EDI Lösung

Von vollintegrierten Lösungen bis hin zu WEB-EDI gibt es ein breites Portfolio von EDI Produkten. Kontaktieren Sie EDITEL Austria, um die für Sie passende Lösung zu finden.

Registrieren Sie sich für eXite®

Mit eXite® erreichen Sie nahezu jedes Unternehmen auf der Welt, das elektronischen Geschäftsdatenaustausch betreibt. Die Registrierung bei EDITEL Austria erfordert eine gültige GLN Identifikationsnummer.

 Synchronisieren Sie Ihre Stammdaten

Der Stammdatenabgleich mit Ihren Geschäftspartnern ist ein wichtiger Schritt bei der EDI Implementierung. Damit vermeiden Sie redundante Daten, stellen eine automatische Verarbeitung der Daten sicher und reduzieren Kosten.

Prüfen Sie Ihre Nachrichten – die EDI Testphase kann starten

Bevor Sie mit dem Austausch elektronischer Daten beginnen, empfehlen wir Ihnen die Übersendung erster Nachrichten per E-Mail an GS1 Austria, um Ihre GS1 EANCOM®  Nachrichten im EDI Prüfservice kostenlos prüfen zu lassen. Ist die Prüfung erfolgreich, vereinbaren Sie mit Ihrem Handelspartner eine Testphase, um die Kommunikation und Verarbeitung der betreffenden Nachrichten zu testen.

Es geht los!

Nun steht einer elektronischen Kommunikation mit Ihren Geschäftspartnern im Echtbetrieb nichts mehr im Wege!

Arbeiten mit GS1 EDI

Bereits GS1 EDI Kunde?

Wir haben relevante Themen sowie zusätzliche Materialien und Anleitungen für das Arbeiten mit GS1 EDI für Sie zusammengestellt.

Die Vorteile der GS1 EDI Standards

GS1 EDI Internationalität

Internationalität

Globaler und lokaler Support durch GS1 Mitgliedorganisationen in mehr als 100 Ländern.

GS1 EDI Standards

Einbindung von GS1 Standards

GS1 EDI Nachrichten gewährleisten die eindeutige weltweite Identifizierung, weil sie auf den Standards von GS1 basieren.

GS1 EDI Aktualität

Aktualität

Aufgrund der laufenden Weiterentwicklung durch GS1 sind GS1 EDI Nachrichten stets aktuell und entsprechen den Anforderungen der Wirtschaft.

GS1 EDI Branchenübergreifend

Branchenübergreifend

GS1 EDI Nachrichten können in jeder Branche verwendet und eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Meistverbreitetes eindeutiges EDI Standardformat

GS1 EANCOM®

GS1 EANCOM® basiert auf international vereinbarten UN/EDIFACT Standards und Richtlinien für den elektronischen Datenaustausch und ist damit zu 100 % kompatibel.

EANCOM® beinhaltet alle verpflichtenden Bestandteile des EDIFACT Standards, bei den optionalen Elementen aber nur diejenigen, die für den Geschäftsprozess bzw. Nachrichtentyp unbedingt nötig sind. Das macht diesen Standard übersichtlicher und leichter verständlich für Anwender.

Der EANCOM®-Standard besteht aus vordefinierten Nachrichtentypen, die die Funktionen und Informationen eines kompletten Geschäftsprozesses erfüllen und auch automatisiert von Systemen verarbeitet werden können.  EANCOM® enthält Nachrichtentypen, um mit unterschiedlichsten Geschäftspartnern Handelstransaktionen auszutauschen, z. B. Preisliste/Katalog, Bestellung, Rechnung usw., oder Nachrichten zur Beauftragung und Erfüllung von Logistik- bzw. Transportdienstleistungen um Waren zu bewegen, oder auch Nachrichtentypen zur Abwicklung von Finanztransaktionen innerhalb der Bankenwelt bzw. zu B2B-Unternehmen. Nachfolgende Grafik stellt die möglichen Interaktionen der Handelspartner mit EANCOM® Nachrichten dar.

Arbeiten mit EANCOM

Weltweit eindeutiges XML-Standardformat für EDI

GS1 XML

GS1 verknüpft die technischen Vorteile des XML-Formats mit den international etablierten GS1 Standards für EDI. Damit bieten wir Ihnen eine einheitliche Sprache für elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten.

Schon gewusst? XML ist eine Auszeichnungssprache zur Übertragung von Information über das Internet. XML gibt jedoch keine inhaltlichen Vorgaben. Die Benennung der Elemente, die man „Tags“ nennt, und die Festlegung einer Struktur obliegt den Anwendern selbst.

 

EU-nominierter EDI Standard im öffentlichen Sektor

UN/CEFACT XML

Bisher hat GS1 Subsets von vier UN/CEFACT XML Nachrichten entwickelt: Cross Industry Order, Cross Industry Order Response, Cross Industry Despatch Advice und Cross Industry Invoice. Diese kommen hauptsächlich im öffentlichen Sektor zum Einsatz, können aber auch im privaten Bereich angewendet werden.
Um rechtlichen und wirtschaftlichen Anforderungen der Europäischen Union gerecht zu werden, wird GS1 auch in Zukunft EDI Standards auf Basis von UN/CEFACT XML entwickeln.

Neuester EDI Standard im GS1 Portfolio

GS1 UBL

Das GS1 EDI Portfolio umfasst neben den EDI Standards auch die UBL (Universal Business Language). UBL dient vor allem als Standardformat in der PEPPOL Kommunikation mit B2G-Schwerpunkt, denn seit 2017 ist UBL für alle öffentlichen Institutionen und Behörden im Rahmen eines einheitlichen EU-Rechnungsstandards nach der EU-Richtlinie 2014/55/EU zu akzeptieren.
UBL wird als OASIS-Standard für elektronische Geschäftsdokumente wie beispielsweise Bestellungen oder Rechnungen eingesetzt und verwendet XML als Basissyntax.

Haben Sie Fragen zu GS1 EDI?

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe zu den GS1 EDI oder unseren Nachrichtenstandards? Wir freuen uns Ihnen persönlich weiterhelfen zu dürfen.