Zu „Innovation“

Aktuelles

Verified by GS1

Vertrauen und Effizienz beginnen bei Ihren Produktinformationen

Zuverlässige Produktidentifikation mittels der Global Trade Item Number (GTIN)  ist die Basis für die reibungslose und effiziente Zusammenarbeit zwischen Händlern und Herstellern. Mit der globalen Lösung „Verified by GS1 (VbG)“ kann die eindeutige Zuordnung einer GTIN zu dem jeweiligen Produkt verifiziert werden.

Vertrauen und Effizienz schaffen

Für eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Händlern und Herstellern müssen Produktangaben auf einem einfachen Weg ausgetauscht werden können. Markeninhaber können in der globalen, cloudbasierten GS1 Registry die Produktdaten erfassen und allen Händlern über Verified by GS1 bereitstellen, wodurch die Daten zeitsparend abgeglichen und aktualisiert werden können. So können Hersteller, Händler und Konsumenten sicher sein, dass die ausgespielten Daten online und offline korrekt sind.
 

Die sieben Attribute, die Vertrauen zwischen Herstellern, Handel und Konsument schaffen:

 

  1. GTIN

  2. Markenname

  3. Produktbeschreibung

  4. Produktbild

  5. Globale Produktkategorie

  6. Füllgewicht und Mengeneinheit

  7. Verkaufsgebiet

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Wie funktioniert Verified by GS1?

Verified by GS1 ist eine zentrale, cloudbasierte und global verfügbare Datenbank, in der alle Informationen einheitlich (in Bezug auf Formate, Feldlängen und Bedeutung) angegeben werden. GS1 Kunden erhalten über ihre nationale GS1 Organisation Zugang zu Verified by GS1 und können in einem ersten Schritt als Markeninhaber und Hersteller ihre Daten zu ihren GTINs bereitstellen.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird der Zugriff für die Datenabfrage bei Verified by GS1 umgesetzt. Zu einer GTIN können dann die sieben hinterlegten Attribute einfach abgefragt werden. 
So kann sichergestellt werden, dass diese GTIN tatsächlich diesem Produkt zugeordnet ist und als zuverlässiger Primärschlüssel für alle weiteren Schritte in der Zusammenarbeit zwischen Herstellern, stationärem Handel und Onlineplattformen verwendet werden. Vom Stammdatenaustausch mittels GDSN, dem elektronischen Geschäftsdatenaustausch (z. B. Bestellung, Lieferschein, Rechnung) mit EDI bis zur Rückverfolgbarkeit des Produktes ist diese GTIN die eindeutige und sichere Basis.

 

Wie kommen die Daten in VbG?

Für die österreichischen Anwender erfolgt die Bereitstellung der Daten über das GS1 Austria Service myConnect. In diesem Onlineportal werden heute bereits von den Anwendern Informationen zu den vergebenen GTINs abgelegt. Die Erfassung der Daten erfolgt über ein Webservice, das den Anwendern die einfache Dateneingabe ermöglicht. 

Sollten Sie noch keinen Zugriff auf myConnect haben, so können Sie diesen beim GS1 Austria Kundenservice anfordern. 

Experten von Google, Metro, Nestlé und Migros erklären, warum die Industrie Verified by GS1 braucht.

 

Sie haben noch Fragen zu Verified by GS1?

Wir stehen gerne für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung – kontaktieren Sie uns!