EPC/RFID auf Konsumenteneinheiten

Radiofrequenz Identifikation (RFID) ist eine Technologie, die Tags und den Electronic Product Code (EPC) zur automatischen Identifikation von Konsumenteneinheiten verwendet. RFID ist bereits weit verbreitet, sei es in Fahrzeugen, bei Zutrittssystemen oder zur Steuerung von Prozessen und Logistikabläufen.

Vorteile der Technologie EPC/RFID

EPC hat das Potential, auf vielen Alltagsgegenständen verwendet zu werden, zur Unterstützung der gesamten Wertschöpfungskette - Vorteile werden von der Herstellung über Großhändler und Verteilzentren bis zu Einzelhandel und Konsumenten erwartet. Der verbesserte Informationsfluss in der Wertschöpfungskette hilft, Produkte schneller und somit frischer in die Regale zu bringen, und sorgt auch dafür, dass Produkte genau dann und in der entsprechenden Anzahl zur Verfügung stehen, wenn der Konsument sie benötigt. Das Aussortieren abgelaufener Produkte wird vereinfacht und die sofortige Rücknahme schadhafter oder verunreinigter Produkte wird erleichtert. Ebenso können Wartezeiten an den Kassen wesentlich verkürzt werden.

Empfehlungen für den Einsatz der Technologie

Damit diese Technologie alle Möglichkeiten - für Konsumenten, Einzelhändler und Hersteller - ausschöpfen kann, ist es wichtig, dass während der Einführung und dem laufenden Einsatz von EPC der Schutz der Privatsphäre immer einbezogen wird. Sämtliche Anwender der Technologie haben die vorliegenden Richtlinien für einen großflächigen Einsatz von EPC angenommen. Diese dienen dazu, eine ergänzende Übereinstimmung mit den umfassenden nationalen und internationalen Regelwerken und Spezifikationen, die den Konsumentenschutz, die Privatsphäre und damit zusammenhängende Themen behandeln, zu bilden. Sie basieren auf der Verantwortung aller Beteiligten, korrekte Informationen für den Konsumenten zur Verfügung zu stellen und den Konsumenten die Wahlmöglichkeit zu lassen.

Es wird geschätzt, dass durch Weiterentwicklungen, neue Anwendungen und sichtbare Vorteile in den Prozessen die Einsatzmöglichkeiten der EPC Tags, sowohl für die Industrie als auch für die Konsumenten, enorm ansteigen werden. Die Nutzer der GS1 EPC Technologie unterstützen diese Bemühungen für einen ausgewogenen, verantwortungsvollen und effizienten Einsatz der EPC Technologie in Verbindung mit diesen Richtlinien.

Diese Richtlinien werden von GS1 verwaltet. GS1 hat auch die Standards zur Nutzung des EPC auf Endverbrauchereinheiten entwickelt, und wartet und erweitert sie. Für EPC ist es wichtig, dass der Konsument Vertrauen in den Nutzen, die Vorteile und auch in die Integrität dieses Systems bekommt. EPC Nutzer treten dafür ein, das öffentliche Vertrauen zu gewinnen und Aufklärung zu betreiben. GS1 wird die korrekte Anwendung der Richtlinien überwachen und ist für deren Überarbeitung verantwortlich.

Da EPC eine sich rasch weiterentwickelnde Technologie ist, werden diese Empfehlungen durch die Weiterentwicklung bestehender und die Einführung neuer Einsatzgebiete ergänzt und modifiziert. Verlangen beispielsweise Entwicklungen oder neue Anwendungen dem Konsumenten zusätzliche Flexibilität ab oder werden persönliche, den Konsumenten betreffende Informationen aufgezeichnet, die über jene der Strichcodetechnologie hinausgehen, sind Änderungen der Informationen an die Konsumenten oder auch dieser Empfehlung notwendig.