Mehrwegtransportbehälteridentifikation GRAI

Verwandte Begriffe

Identifikation von Mehrwegtransportbehälter, Global Returnable Asset Identifier, Nummer für Transportverpackungen

Der GRAI (Global Returnable Asset Identifier) dient zur eindeutigen Identifikation von wiederverwendbaren Mehrwegtransportbehältern oder -verpackungen. Er ist der Schlüssel zu den dahinterliegenden Stammdaten. Zur automatischen Erfassung wird der GRAI in einem Strichcode, 2D Code oder EPC/RFID Tag verschlüsselt.

Beispiele für wiederverwendbare Transportverpackungen sind Fleischkisten und Getränkekisten, Bierfässer, Steigen, Glasflaschen oder Holzpaletten.

Die Struktur ist in folgender Grafik ersichtlich:

Aufbau des GRAI
Aufbau des GRAI

Regeln für den GRAI

Die Regeln zur Vergabe und Änderung von Mehrwegtransportbehältern sind in den GRAI Vergaberegeln nachzulesen.

Anwendungsbeispiel GRAI in einem GS1-128 (Fleischkiste)
Anwendungsbeispiel GRAI in einem GS1-128 (Fleischkiste)
Anwendungsbeispiel GRAI in einem GS1-128 (Obstkiste)
Anwendungsbeispiel GRAI in einem GS1-128 (Obstkiste)

Downloads & Zusatzinfos

  1.  Kurzinfo GS1 Identifikationsnummern  (.pdf 110 kB)
  2.  Kurzinfo GRAI  (.pdf 144 kB)