Österreichische Identifikationsnummern

Verwandte Begriffe

HPID, interne Artikelnummer

Artikelnummern mit Präfix 02, 20 bis 29 werden durch die nationalen GS1 Mitgliedsorganisationen vorgegeben. Zur automatischen Erfassung dürfen diese Nummern nur im EAN-13 bzw. EAN-8 Strichcode verschlüsselt werden. Diese Nummern sind nur in einer geschlossenen Umgebung zu verwenden.

Um mengenvariable Handelseinheiten an den Kassen des Einzelhandels zu lesen, wurde in Österreich die HPID (Instore Hersteller Produkt ID) Lösung eingeführt. Diese dient nur zur nationalen Identifikation von variablen Endverbrauchereinheiten .

Der Aufbau der HPID ist in folgender Grafik ersichtlich:

Struktur der nationalen Artikelnummerierung
Struktur der nationalen Artikelnummerierung
  • Präfix 27 für Gewicht [kg] und Präfix 23 für Preis [€]
  • Die HPID wird von GS1 Austria vergeben und ist österreichweit gültig.
  • Die Prüfziffer ist ein Sicherheitselement und berechnet sich bei jeder Veränderung neu.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Auszeichnung von Frischeprodukten und variablen Endverbrauchereinheiten.

Diese dient nur zur handelsinternen Identifikation von variablen Endverbrauchereinheiten die an den Kassen des Einzelhandels zu lesen sind.

Der Aufbau der handesinternen Nummerierung ist in folgender Grafik ersichtlich:

Struktur der handelsinternen Artikelnummerierung
Struktur der handelsinternen Artikelnummerierung
  • Präfix 21 für Gewicht [kg], Präfix 22 für Preis [€], Präfix 28 für Stück
  • Die handelsinterne Nummer wird vom jeweiligen Handelsunternehmen vergeben und ist nur dort gültig.
  • Die Prüfziffer ist ein Sicherheitselement und berechnet sich bei jeder Veränderung neu.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Auszeichnung von Frischeprodukten und variablen Endverbrauchereinheiten.

Der Aufbau von internen Identifikationsnummern ist in folgender Grafik ersichtlich:

Struktur der internen Artikelnummerierung
Struktur der internen Artikelnummerierung
Struktur der internen Artikelnummerierung
Struktur der internen Artikelnummerierung
  • Die interne Nummer wird vom Unternehmen selbst vergeben und darf nur in dessen Bereich verwendet werden.
  • Die Prüfziffer ist ein Sicherheitselement und berechnet sich bei jeder Veränderung neu.