Zum Newsroom

Best Practice

Alles rückverfolgbar. Ehrenwort!

4. März 2021

Das Start-up „ehrenwort. Genussmomente“ steht für hochqualitative Bio-Gewürze aus bevorzugt österreichischer Landwirtschaft, und das mit voller Transparenz zur Herkunft. GS1 Standards sind von Anfang an Teil dieser Erfolgsrezeptur.

Die Leidenschaft für Gewürze und extravagante Gewürzmischungen hat Thomas Gigl ursprünglich von seinen Urlaubsreisen mitgebracht. Mit der Gründung seines Bio-Gewürze-Start-ups „ehrenwort. Genussmomente“ im Jahr 2017 hat er diese Leidenschaft schließlich zum Beruf gemacht. Mittlerweile vertreibt der Wiener mit Kärntner Wurzeln unter dieser Marke über 70 Gewürze, Kräuter, Mischungen, Salze und Pfeffer im eigenen Onlineshop und landesweit in allen SPAR-Filialen sowie in Bio-Supermärkten, Greißlereien und Spezialitätengeschäften. Dabei war ihm von Anfang an klar, wofür seine Marke stehen soll: Bio-Qualität, Regionalität und Transparenz. Das heißt, alle Produkte stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und überall da, wo es möglich ist, aus österreichischer Landwirtschaft. Damit dies nicht nur am Etikett steht und auch für den Endkonsumenten belegbar ist, können die Gewürze online anhand der Chargennummer bis zum einzelnen Kräuterbauern zurückverfolgt werden.

GS1 Standards – Begleiter der ersten Stunde
Ein Riesenvorteil, den Thomas Gigl für die Gründung von „ehrenwort. Genussmomente“ mitbrachte, war seine jahrelange berufliche Erfahrung aus der FMCG-Branche. Somit gab es für ihn auch keine Zweifel, seine Produkte von Anfang an mit GS1 Standards in Form einer GTIN (Global Trade Item Number) auszuzeichnen: „Damit war der Grundstein für einen länderübergreifenden Vertrieb gelegt. Das im Nachhinein zu machen, wäre mühsam geworden.“ Besonders begeistert zeigt sich Gigl dabei auch vom myConnect-Portal zur Erstellung und Verwaltung der GTINs: „Das System ist extrem benutzerfreundlich und einfach.“ Inzwischen hat er damit übrigens schon 173 verschiedene GTINs angelegt, was für ein Start-up eine durchaus beachtliche Zahl darstellt. Auch für den e-Commerce ist laut Gigl „eine GTIN heute unabdingbar“, womit er beispielsweise mit seinen Produkten bei namhaften Onlineplattformen wie gurkerl.at, niceshops und dem deutschen Gourmetboxen-Vertreiber foodist vertreten ist. Die nächsten Schritte seines Jungunternehmens sieht Thomas Gigl neben der weiteren Expansion in Deutschland und der Schweiz auch in der einfacheren Verwaltung seiner Stammdaten. Dazu hat er sich schon eingehend mit GS1 Sync, dem Stammdatenservice von GS1 Austria, beschäftigt. So wird ihn sein Weg sicher bald wieder zu GS1 Austria führen. Ehrenwort?

www.ehrenwort.at

GS1 Austria Newsletter

Aktuelle Stories, News, Tipps & Tricks und vieles mehr rund um GS1 Austria und unsere Standards, Strichcodes und Services. In unserem Newsletter erfahren Sie es als Erster!

Sie haben Fragen zum Thema Rückverfolgbarkeit?

Wir helfen Ihnen gern persönlich weiter.