Zum Newsroom

Artikel

GS1 Strichcode 1x1

2. September 2020

Was verbirgt sich eigentlich hinter Strichcodes? Welche Arten von Strichcodes gibt es und wofür werden sie genutzt?

Ein Strichcode verschlüsselt wichtige Informationen, etwa die zur globalen einheitlichen Identifikation eines Produktes oder einer Handelseinheit. Einfache Datenträger wie Strichcodes ermöglichen die automatische Datenerfassung.

 

EAN-13

Der „Klassiker“ unter den Strichcodes ist omnidirektional, das heißt, er kann aus jeder Richtung gelesen werden. Hierfür müssen aber Größen-, Farb- und Qualitätsvorgaben eingehalten werden. Der EAN-13 verschlüsselt eine 13-stellige Nummer.

Einsatz: Kassensysteme des Handels (Supermarkt, Baumarkt, Trafik,…)

 

EAN-8 Strichcode

Dieser Strichcode wird bei sehr kleinen Artikeln eingesetzt. Er verschlüsselt die GTIN-8, eine 8-stellige Nummer, die eine Handelseinheit identifiziert.

Einsatz: Kassensysteme des Handels (Supermarkt, Baumarkt, Trafik,…)

 

GS1 DataBar

Der GS1 DataBar macht Zusatzinformationen, Reduktion der Etikettengröße und die Kennzeichnung von kleinen Artikeln möglich.

Einsatz: Kassensysteme des Handels (vorerst primär im Lebensmittelhandel)

 

GS1-128 Strichcode

Der GS1-128 Strichcode ist für die Verschlüsselung von Daten geeignet, die über die reine Produktidentifikation hinausgehen.

Einsatz: Logistik (Warenannahme, Lagerung, Transportetikett,…)

 

ITF-14

Die Nutzung des ITF-14 ist auf Handelseinheiten, die nicht im Kassensystem passieren, beschränkt. Die Symbologie ist nur bidirektional lesbar und für Direktdruck auf zum Beispiel Wellpappe geeignet.

Einsatz: Logistik (Warenannahme, Lagerung, Transportetikett,…)

 

GS1 DataMatrix

Der GS1 DataMatrix ist ein 2D Symbol und kann eine große Anzahl an Daten verschlüsseln. Zudem werden spezielle Lesegeräte benötigt.

Einsatz: Gesundheitsbereich (Arzneimittel, medizinische Geräte)

 

GS1 QR-Code

Der GS1 QR Code ist ein 2D Code für die Verschlüsselung von Daten, die über die reine Produktidentifikation hinausgehen. Er eignet sich für die Anwendung auf sehr kleinen Produkten.

Einsatz: Verpackungen bzw. Konsumenteneinheiten, Direktmarkierung (DPM) von (Bau-)Teilen

 

Das GS1 System stellt weltweit eindeutige Nummern zur Verfügung, um Waren, Dienstleistungen, Sachgegenstände, Standorte, Transporteinheiten etc. zu identifizieren. Diese Nummern sind als Strichcodesymbole darstellbar.

GS1 Austria Newsletter

Aktuelle Stories, News, Tipps & Tricks und vieles mehr rund um GS1 Austria und unsere Standards, Strichcodes und Services. In unserem Newsletter erfahren Sie es als Erster!