Zu „Veranstaltungen“

Aktuelles

UDI in EUDAMED registrieren – Warum und wie jetzt starten? (Bilingual EN/DE)

Datum: , 09:30 - 12:00
Ort: GS1 Austria GmbH, Brahmsplatz 3 (2. Stock - Raum Kaplan), 1040 Wien und Online

Gemeinsam mit atrify veranstaltet GS1 Austria das kostenlose hybride Event „UDI in EUDAMED registrieren – Warum und wie jetzt starten?“. 
Sie sind Hersteller von Medizinprodukten oder ein Bereitsteller von Systemen/Behandlungseinheiten und müssen in absehbarer Zeit mit der Registrierung starten? Dann sind Sie hier richtig!
Das MVP von EUDAMED wird voraussichtlich bis Ende 2023 fertiggestellt. Eine verpflichtende Registrierung von Basis UDI-DIs und UDI-DIs würde inkl. einer zweijährigen Übergangsfrist erst mit Mitte 2026 eintreten (siehe EU Timeline). Das EUDAMED Modul zur Produktregistrierung ist bereits freigeschaltet und derzeit auf freiwilliger Basis anwendbar.
Wieso sollten Sie sich also jetzt schon mit der Registrierung auseinandersetzen? Und was gilt es dabei zu beachten?
Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen Hr. Lionell Tussau und Sascha Kasper von atrify gemeinsam mit Fr. Poppy Abeto Kiesse von GS1 Austria.
Zudem erwartet Sie eine Vorstellung der neuen UDI Solution, ein Tool zur validierten Produktregistrierung in EUDAMED.

Programm

09:15 – Einlass (Online & vor Ort)
09:30 – Begrüßung
09:45 – Start with Device Registration now! (EN) – Lionell Tusseau, atrify GmbH
10:15 – Vorstellung der UDI Solution (DE) – Dr. Sascha Kasper, atrify GmbH
10:45 – Produktdaten auch in der österreichischen Lieferkette bereitstellen – Poppy Abeto Kiesse, GS1 Austria
11:15 – Q&A    
11:45 – Ende der Veranstaltung


Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos!

Hier geht´s zu Details & Online-Anmeldung

Vorstellung der Redner

Lionel Tussau, Healthcare Market Unit - Global Lead, atrify GmbH

 
Lionel Tussau is leading healthcare initiatives at the product content solution provider atrify, both for connections with Regulatory UDI databases (such as EUDAMED) and GDSN projects between manufacturers, wholesalers, GPOs, and hospitals. He also represents atrify in MedTech Europe, as chairman of the EUDAMED IT Expert group and is an observer in the EUDAMED MDCG working group. Before joining atrify more than ten years ago, Lionel spent 16 years in the FMCG industry, managing collaborative supply chain projects and implementation of GS1 standards.

LinkedIn-Profil

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Dr.-Ing. Sascha Kasper, Director, MO Relations & Sales, atrify GmbH

 
Sascha arbeitet seit April 2000 in verschiedenen Positionen bei atrify. Momentan kümmert er sich in der Business Unit "MO-Business". Hierbei ist er auch in wichtigen internationalen GDSN-Arbeitsgruppen im Netzwerk der GS1 Organisationen tätig. Zuvor arbeitete er im Bereich Compliance und fokussierte sich auf Gefahrgut- und Gefahrstoffdaten. Außerdem arbeitet er lange als Senior Business Analyst im Produktmanagement. Als Experte für Datenqualität promovierte er 2018 an der Universität Bremen zum Thema „Qualitätsorientiertes Artikelstammdatenmanagement und dessen wirtschaftliche Effekte auf die Prozesskette aus Sicht eines globalen Artikelstammdatenpools“. Sein Motto ist "Data Quality maters!"

LinkedIn-Profil

Inhalt 3

Inhalt 4