Mode, Sport & Textil

Der Mode-, Sport- und Textilmarkt befindet sich in tief greifenden Veränderungsprozessen: Die klassischen Handelsmodelle geraten zunehmend unter Druck, da die Hersteller verstärkt Handelsfunktionen übernehmen und der Anteil der Eigenmarken des Handels stetig zunimmt. Darüber hinaus fordern die Kunden individualisierte Produktangebote, hohe Flexibilität, schnelle Kollektionswechsel und erstklassigen Kundenservice. Und nicht zuletzt spürt der stationäre Handel den starken Zuwachs des Online-Geschäfts.

GS1 Standards nutzen, Herausforderungen begegnen

Diesen Herausforderungen können Unternehmen mit einer schnellen und vernetzten Kommunikation begegnen. Basis dafür sind die Identifikations-, Kommunikations- und Prozessstandards von GS1 Austria. Sie führen, integriert in branchenspezifischen Lösungen, zum Ziel: einer hohen Warenverfügbarkeit auf einer optimierten Verkaufsfläche. So können Hersteller und Händler die Kundenzufriedenheit erhöhen und von einer stärkeren Kundenbindung profitieren.

Konkrete Lösungen für Mode, Sport & Textil

Mit der Umsetzung der GS1 Standards können Sie

  • Verkaufsflächen optimieren und die Warenverfügbarkeit erhöhen
  • den Schutz vor Produktpiraterie verbessern
  • Ware vor Diebstahl schützen
  • vertikale Partnerschaften erfolgreich leben
  • Prozesse per automatisiertem Informationsaustausch optimal steuern
  • in die Zukunft investieren und sämtliche Prozesse mit der Schlüsseltechnologie EPC/RFID optimieren

GS1 Austria Fashion Group

Die Teilnehmer der GS1 Austria Fashion Group sind österreichische und internationale Unternehmen mit dem gemeinsamen Ziel, Prozesse und Abläufe entlang der gesamten Supply Chain zu verbessern.

Hier weiterlesen