Zum Newsroom

Best Practice

Alles unter einem Dach

17. Oktober 2022

Mehr als 25 bekannte Marken befinden sich beim Markendistributor Conaxess Trade Austria unter einem Dach. Auch die vielen Stammdaten dieser Markenprodukte sind alle unter einem Dach, nämlich unter dem von GS1 Sync.

Durgol, BiFi, Reese’s, Häagen-Dasz, Dixi … das sind nur einige der mehr als 25 Marken, die von Conaxess Trade Austria betreut werden. Der Markendistributor mit Sitz in Leobersdorf, Niederösterreich, ist Teil der internationalen Conaxess Trade Group, die mit über 500 Mitarbeitern weltweit insgesamt 200 unterschiedliche Marken vertritt. Die Leistungen von Conaxess für Markeninhaber reichen vom Marketing über POS-Services, Einkauf, Logistik, Lagerung bis hin zu Vertrieb und Kundendienstleistungen. Dazu gehört auch die Verwaltung der Stammdaten ihrer Kunden, was laut Verena Retzer, Einkaufs- und Qualitätsmanagerin bei Conaxess Trade Austria, bei so vielen unterschiedlichen Produkten oft eine Herausforderung sei. Damit das reibungslos funktioniert, sind bei Conaxess gleich drei Mitarbeiterinnen damit beschäftigt, die Stammdaten in GS1 Sync, dem Stammdatenservice von GS1 Austria, immer auf dem neuesten Stand zu halten. „Das ist auch der Anspruch unserer Kunden, dem wir stets zu 100 % gerecht werden wollen“, sagt Retzer.

Wir bekommen immer sofort eine Antwort auf alle Anfragen und sind sehr zufrieden mit der Betreuung des GS1 Sync-Teams.

Verena Retzer, Einkaufs- und Qualitätsmanagerin bei Conaxess Trade Austria

Stammdatenprofis im Einsatz

Wie gut das mit den Stammdaten funktioniert, hat Conaxess Trade in den letzten Jahren bewiesen und wurde 2021 von GS1 Austria sogar mit dem „GS1 Sync Star Award“, dem Preis für vorbildliche Dateneinsteller, ausgezeichnet. Das liegt sicher auch am hohen Stellenwert der Datenqualität, die Reinhard Mülleder, Commercial Director von Conaxess Trade Austria, als „wesentliche Basis für eine nachhaltige Zusammenarbeit mit dem Handel“ sieht. Für Verena Retzer, die täglich damit zu tun hat, liegt es auch an der guten Zusammenarbeit mit dem GS1 Sync-Team. Neben der guten Datenqualität sticht Conaxess Trade aber vor allem auch als Pionier bzw. „First Mover“ bei diversen Innovationen in GS1 Sync hervor. So ist es das erste Unternehmen, das bereits die neue Funktion zur Bereitstellung von Sicherheitsdatenblättern (siehe Kasten) nutzt. Warum sich dieser große Einsatz rund um die Stammdaten so lohnt, liegt für Verena Retzer klar auf der Hand: „Wenn man’s einmal hat, können alle darauf zugreifen!“

Mehr zu Conaxess Trade

NEU: Sicherheitsdatenblätter in GS1 Sync

Sicherheitsdatenblätter (SDB) dienen der Übermittlung sicherheitsbezogener Informationen über als gefährlich eingestufte (chemische) Stoffe und Gemische. Im Handel spielen sie besonders für Wasch-, Putz oder Reinigungsmittel eine wichtige Rolle und müssen entlang der gesamten Lieferkette bereitgestellt werden. Derzeit werden diese Datenblätter noch überwiegend bilateral zwischen Industrie und Handel ausgetauscht, was größtenteils sehr unstrukturiert via E-Mail oder mittels Veröffentlichung auf der Industrie-Website erfolgt. 
Hier wird nun Abhilfe geschaffen: Das Stammdatenservice GS1 Sync ermöglicht nämlich nun auch zu jedem Artikel die Übermittlung des passenden SDB. Im vierten Quartal dieses Jahres ist seitens GS1 Sync auch eine Validierung dazu geplant, um gezielt die Bereitstellung von Sicherheitsdatenblättern bei relevanten (GHS-)Artikeln einzufordern und sie zentral an österreichische Händler zu verteilen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

GS1 Sync Release November 2020
Artikel, 30. Oktober 2020

GS1 Sync Release November 2020

Zum Artikel

GS1 Austria Newsletter

Aktuelle Stories, News, Tipps & Tricks und vieles mehr rund um GS1 Austria und unsere Standards, Strichcodes und Services. In unserem Newsletter erfahren Sie es als Erster!