Zum Newsroom

Artikel

Allgemeine GS1 Spezifikationen V20

7. April 2020

So wie jedes Jahr, gibt es auch heuer wieder eine neue Version der Allgemeinen GS1 Spezifikationen, die als „Bibel“ der wichtigsten Standards im GS1 System gelten.

Die Allgemeinen GS1 Spezifikationen sind die Grundlage zur Anwendung der Standards des GS1 Systems. Sie definieren, wie die GS1 Identifikationsschlüssel und unterschiedlichen Strichcodes zusammenarbeiten und in den Geschäftsprozessen zum Einsatz kommen sollen. In der aktuellen Version 20 gibt es nur geringe Änderungen, da im letzten Sommer eine Zwischenversion publiziert wurde.

Was hat sich geändert?

  1. In Kapitel 2 wurden 2D-Codes zur Anwendung im Frischebereich freigegeben.
  2. Es wurde präzisiert, dass bei der Verwendung von mehreren Strichcodes auf einer Packung immer dieselbe GTIN anzugeben ist.
  3. Errata waren auch diesmal dabei – dies sind eigentlich nur Fehlerkorrekturen, aber damit auch diese nachvollziehbar sind, müssen sie aufgezeichnet werden.

NEU: Standards auch online verfügbar

Eine weitere große Neuigkeit ist die zusätzliche Darstellung vieler GS1 Standards (beispielsweise EPCIS & Core Business Vocabulary Implementation Guideline; GS1 DataMatrix Guideline etc.) auf Basis von html. Das heißt, die Standards sind online verfügbar und somit leichter lesbar und vergleichbar, zudem ist die Suche bestimmter Textpassagen einfacher. Diese Vorgehensweise ist auch mit den Allgemeinen GS1 Spezifikationen geplant, was sich aufgrund der Größe und vielfachen Übersetzungen in einzelnen Ländern allerdings komplexer gestaltet.

Unter www.gs1.org/standards sind sämtliche Standards von GS1 online abrufbar sowie auch im pdf-Format nach wie vor verfügbar.

GS1 Austria Newsletter

Aktuelle Stories, News, Tipps & Tricks und vieles mehr rund um GS1 Austria und unsere Standards, Strichcodes und Services. In unserem Newsletter erfahren Sie es als Erster!

Sie haben Fragen zu unseren Spezifikationen?

Gerne sprechen wir persönlich mit Ihnen - kontaktieren Sie uns einfach.