Zum Newsroom

Artikel

(Mais-)Liebe drin, Strichcode drauf!

26. Juni 2020

Strichcode sei Dank stehen der Anfang des Jahres gegründeten Feinkost-Popcorn-Manufaktur MAISLIEBE nun alle Türen für neue Vertriebswege offen.

Das Wiener Pärchen Wilhelm Homa und Katharina Magele verband seit jeher eine große Leidenschaft: Popcorn! Da ihnen das fast ausschließlich „salzige“ Angebot hierzulande jedoch nicht genügte, hielten sie auf ihren vielen gemeinsamen Reisen immer Ausschau nach dem ganz „besonderen Popcorn“. „In vielen Ländern haben wir Popcorn anders erlebt, als wir es bisher kannten. Daher beschlossen wir: Das können wir auch, aber noch besser!“, so Wilhelm Homa. Gesagt, getan. Wobei von der ersten Idee bis zur Umsetzung doch noch einiges an Zeit verging, in der viel experimentiert wurde und in der man sich (als absolute Quereinsteiger) mit den Feinheiten der Lebensmittelbranche auseinandergesetzt hat. Im Februar 2020 war schließlich der Weg für die Markteinführung des ersten österreichischen Premium-Popcorns geebnet, die Gründung der MAISLIEBE Feinkost-Popcorn-Manufaktur. Seitdem wird hier von Hand veredeltes Popcorn in drei außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen produziert: Basilikum & Kokos, Sesam & Kakao und Hanfsamen & Chai.

Der „kinderleichte“ Weg zur GTIN

So gut, wie sich Wilhelm Homa auf die Produkteinführung von MAISLIEBE vorbereitet hat, war ihm „natürlich sehr früh klar, dass ich meine Produkte für einen erfolgreichen und professionellen Vertrieb mit einem Strichcode kennzeichnen muss. So bin ich auf GS1 Austria gestoßen“. Wilhelm Homa war erstaunt, wie „kinderleicht und schnell es ging, so einen Strichcode – in Form der 13-stelligen GTIN, also der Global Trade Item Number, über GS1 Print zu erstellen. Schon nach wenigen Minuten hat man einen Strichcode generiert, der sofort am Produkt verwendet werden kann“. Das konnte Wilhelm Homa anfangs gar nicht glauben und war bei der Einspielung seiner Produkte im System des ersten Handelspartners ziemlich aufgeregt: „Aber es hat alles reibungslos geklappt und der Scanner konnte alles perfekt lesen.“ Damit wurde der Grundstein für die nächsten Schritte von MAISLIEBE gelegt: Der Vertrieb, der derzeit ausschließlich über den eigenen Online-Shop und einige ausgewählte Feinkostläden erfolgt, soll sukzessive erweitert werden, u. a. auch im Veranstaltungsbereich. Wilhelm Homa freut sich über das Interesse „einiger neuer Kooperationspartner“.

www.maisliebe.com
 

GS1 Austria Newsletter

Aktuelle Stories, News, Tipps & Tricks und vieles mehr rund um GS1 Austria und unsere Standards, Strichcodes und Services. In unserem Newsletter erfahren Sie es als Erster!

Sie haben Fragen zu den GS1 Leistungen?

Kontaktieren Sie uns ganz einfach persönlich.