Zum Newsroom

Artikel

Stoßen wir an auf 30.000

13. September 2021

Ohne Qualitätsprüfung funktioniert kein erfolgreicher Stammdatenservice. Nach mehr als sieben Jahren wurde im Juli 2021 die Marke von 30.000 erstellten Prüfaufträgen erreicht. Mehr als 150.000 Artikel wurden geprüft. Eine wahre Erfolgsgeschichte!

Die Qualitätssicherung ist ein zentraler Baustein von GS1 Sync. Jeder Produkt-Datensatz, der von einem GS1 Sync Anwender erfasst wird, wird auf die korrekte und vollständige Befüllung gemäß der Produktverpackung geprüft. Gibt es Abweichungen, werden diese an den Dateneinsteller in Form eines Prüfprotokolls rückgemeldet und müssen entsprechend überarbeitet werden. Seit dem Start des Stammdatenservices im Jahr 2014 gilt das Prinzip, dass nur qualitätsgesicherte Datensätze an die österreichischen Händler übermittelt werden. Das Kredo der Qualitätssicherung lautet hierbei: Nur vertrauenswürdige Artikeldaten schaffen einen Mehrwert entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Hersteller über den Handel bis hin zum Endkonsumenten.

 

Datenqualität hat höchste Bedeutung

Um eine hohe Qualität sicherzustellen, wurde von der ECR Austria Initiative gemeinsam mit GS1 Austria ein spezieller Prozess zur Sicherstellung der Datenqualität erarbeitet. Ein wesentlicher Grundsatz ist hier, dass die elektronischen Daten in GS1 Sync mit den Angaben der Produktverpackung übereinstimmen müssen.

Der definierte Qualitätsprozess besteht aber aus mehr als nur dem Vergleich zwischen den elektronischen Artikeldaten in GS1 Sync und den Angaben der verkehrsfähigen Produktverpackung: Das GS1 Sync-Team begleitet jeden einzelnen Anwender persönlich durch den Prozess der Stammdatenbereitstellung – von der Erfassung der Daten über die Prüfung und den Abgleich der Angaben bis hin zur Sicherstellung der erfolgreichen Publikation an den gewünschten Datenabholer.

Besonders der letzte Punkt nimmt einen wesentlichen Punkt im Ablauf ein, denn erst mit der erfolgreichen Veröffentlichung der geprüften Artikeldaten wird sichergestellt, dass vertrauenswürdige Artikeldaten für die Abholer bereitgestellt werden. 

 

Teamleistung

Die Erfolgsgeschichte der Qualitätssicherung mündete im Juli des heurigen Jahres im 30.000sten geprüften Auftrag. Bei diesem Auftrag wurde eine Weinflasche geprüft – sehr passend, um auf die bisher 150.000 geprüften Artikel anzustoßen! Verantwortlich für diese enorme Leistung ist das 15-köpfige Team in der Qualitätssicherung. Jeder Prüfauftrag wird individuell erstellt und konkrete Empfehlungen zu einem oder mehreren Artikeln ausgesprochen. Der Aufwand für alle Beteiligten ist hoch, aber die daraus resultierende Datenqualität wird von der gesamten FMCG-Community anerkannt. Diese Anerkennung wird auch in Form der GS1 Sync Stars einmal jährlich den herausragendsten Dateneinstellern zuteil.

 

 

 

 

Entwicklung der QS

Über die Jahre hinweg stiegen die Anforderungen im Rahmen des Qualitätsprozesses. Bei den Lebensmitteln stellte den Ausgangspunkt die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) dar, im Fokus standen damit zu Beginn Nährwerte, Allergene, Zutatenlisten u. v. m. Mittlerweile werden weit über 100 Attribute, von Marketinginformationen über Logistikangaben, geprüft.
Hier die inhaltlichen Schwerpunkte im Überblick:

  • Abdeckung diverser rechtlicher Anforderungen (z. B. LMIV, GHS/CLP, Gefahrgut-Daten, Kosmetikverordnung) 
  • Marketing-relevante Angaben wie Auslobungen oder Gütesiegel
  • Logistische Angaben von Produkt, Karton und Palette 
  • Konsistenz der Angaben entlang der gesamten Artikelhierarchie (z. B. Stückangaben)
  • Bilddaten
     

 

Blick in die Zukunft

Auch unter dem Blickwinkel immer neuer Anforderungen der Community behält das GS1 Sync-Team die hohe Datenqualität bei – sodass bald auf den 40.000sten Prüfauftrag angestoßen werden kann!

Das könnte Sie auch interessieren

Ein ganz normaler Strichcode?
Artikel, 17. September 2021

Ein ganz normaler Strichcode?

Zum Artikel

GS1 Austria Newsletter

Aktuelle Stories, News, Tipps & Tricks und vieles mehr rund um GS1 Austria und unsere Standards, Strichcodes und Services. In unserem Newsletter erfahren Sie es als Erster!