Zum Newsroom

Artikel

Gute Daten führen auf die Gewinnerstraße

21. Dezember 2021

GS1 Austria: Hohe Datenqualität lohnt sich. Aktuell im Fokus sind Bilddaten

  • Neu in GS1 Sync: zentrale Regelung der Nutzungsrechte
  • GS1 Sync Stars: Conaxess Trade, Top Spirit, VeggieMeat

Produktabbildungen

Angepasst an eine Zeit, in der die Bedeutung des Online-Shoppings stark zunimmt, setzt GS1 Austria einen weiteren Schwerpunkt: korrekte, umfassende Bilddaten. Ein wichtiges Tool, denn die klassischen Pack-Shots werden beispielsweise für den Online-Shop oder das Flugblatt verwendet. „Aktuell stellen über 400 Industrieunternehmen Bildmaterial bereit. Insgesamt werden 40.000 Abbildungen angeboten“, sagt MMag. René Schweinzger, Leiter GS1 Sync Vertrieb. Gerade innerhalb des letzten Pandemie-geprägten Jahres hat sich hier viel getan, denn 2020 waren es noch 200 Dateneinsteller, die den Service genutzt haben. Einen großen Sprung nach oben gab es im heurigen Frühjahr.

Produktabbildungen bei unseren Handelspartnern aktuell zu halten, war in der Vergangenheit eine große Herausforderung. GS1 Sync ermöglicht uns das [...]. Zudem sparen wir uns durch die zentrale Regelung der Nutzungsrechte viel Abstimmungsaufwand und Zeit.

Dr. Andreas Nentwich, Geschäftsführer der Maresi Austria GmbH

Automatisierte Bewertung der Bilder

Angeboten wird die Funktion schon seit mehreren Jahren. Neu seit zwölf Monaten ist die automatisierte Bewertung der hochgeladenen Fotos. „GS1 Sync prüft automatisch, ob ein Foto die Mindestanforderungen erfüllt. Der Nutzer bekommt dann entweder ein „Okay“ oder eine Fehlermeldung – also ein direktes Feedback“, erklärt Schweinzger. Die häufigsten Fehler? Fehlende Freistellungspfade und zu geringe Bildgrößen.

 

 

Guideline für Produktabbildungen

Das Ziel der Initiative ist es, die generelle Qualität der Bilddaten (z.B. Pack-Shots in Onlineshops) zu heben. Ein wichtiger Hebel dafür ist die ECR Guideline für Produktabbildungen, die quasi den Branchen-Standard für Bilder in digitalen und Printmedien darstellt. „Unsere Vision ist es, zu jedem Konsumentenartikel eine Produktabbildung zu haben. Wir wollen keine Leuchttürme bauen, sondern die breite Masse erreichen“, so Schweinzger.

Die Akquisition, Qualitätssicherung und Verteilung von Stamm- und Bilddaten sind Teile unserer Kerndienstleistungen [...]. Die durch die GS1 Sync qualitätsgesicherten Produktabbildungen stellen einen großen Vorteil unser [...] Zusammenarbeit dar.

Mag. Thomas Zechner, Markant Geschäftsführer

 

Bildrechte-Clearing

Ein weiteres Angebot, das Usern seit kurzem zur Verfügung steht, ist die zentrale Regelung der Nutzungsrechte. Also die Klärung der Frage: Was darf ein Händler mit meinen Bildern machen? „Wir wurden von den Händlern gebeten, hier klare Regelungen zu schaffen.“ Konkret bedeutet das: GS1 Austria stellt Produzenten einen Standardvertrag für alle Händler zur Verfügung. Der Vorteil? „Der Hersteller erspart sich mehrere individuelle Vereinbarungen.“

Von Händlerseite sind Rewe, Spar und Metro an Bord. Seit kurzem konnte auch Markant dazu gewonnen werden.

 

Verpackungsdaten

Und so dreht sich das Daten-Rad immer weiter – und bei GS1 Austria stehen die nächsten Entwicklungsschritte ante portas. In naher Zukunft soll das GS1 Sync Stammdatenservice noch reicher werden um Verpackungs- und Recyclinginformationen.

 

GS1 Sync Stars 2021

Österreich ist um drei neue Daten-Champions reicher. Über 400.000 Artikeldatensätze befinden sich in GS1 Sync, der zentralen Artikeldatenbank von GS1 Austria. Kürzlich wurden im Rahmen des ECR Tages drei besonders vorbildliche Dateneinsteller gekürt:  Conaxess Trade Austria, Top Spirit Handels- und Verkaufsgesellschaft und VeggieMeat.

Der Fokus: Vollständigkeit und Aktualität der Daten. „Nur mit korrekten und qualitätsgeprüften Daten hat man auch die Garantie für eine funktionierende Warenübernahme im Handel oder eine Listung im Online-Shop”, erläutert GS1 Austria Geschäftsführer Mag. Gregor Herzog.

 

Und wie wird man GS1 Sync Star?

Ohne Arbeitsaufwand geht es nicht. Denn: „Ein Dateneinsteller muss selbstständig alle bestehenden Artikeldaten im GS1 Sync Stammdatenpool laufend auf Aktualität prüfen und ausgelaufene Artikel entsprechend kennzeichnen“, so Herzog. „Laufend“ bedeutet in diesem Fall, dass die Datenaktualisierung alle drei Monate abgestimmt werden muss. Damit die GS1 Sync Qualitätssicherung die Daten ordnungsgemäß prüfen kann, müssen auch alle aktuellen Etiketten, Produktverpackungen und -bilder vorliegen. 

Mehr zu GS1 Sync Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Stoßen wir an auf 30.000
Artikel, 13. September 2021

Stoßen wir an auf 30.000

Zum Artikel
GS1 Sync Stars 2021: Gute Daten machen zum Gewinner
Presse, 12. November 2021

GS1 Sync Stars 2021: Gute Daten machen zum Gewinner

Zum Artikel
Marktforschung im echten Leben
Best Practice, 28. März 2022

Marktforschung im echten Leben

Zum Artikel

GS1 Austria Newsletter

Aktuelle Stories, News, Tipps & Tricks und vieles mehr rund um GS1 Austria und unsere Standards, Strichcodes und Services. In unserem Newsletter erfahren Sie es als Erster!