Application Identifier

Verwandte Begriffe

AI, Application Identifier, Datenbezeichner, GS1 Datenbezeichner

Der GS1 Application Identifier (AI) beschreibt die Bedeutung, Struktur und Funktion der einzelnen Datenelemente in GS1 Strichcodes bzw. im GS1 System. Er ist eine zwei-, drei- oder vierstellige Nummer.

Weitere Informationen

Der Application Identifier (kurz AI) gibt nicht nur Auskunft über die Art des Datenfeldes, sondern auch über fixe oder variable Datenfeldlängen, und ob die Daten im Datenfeld numerisch oder alphanumerisch sein können. Im GS1 System gibt es ca. 100 Application Identifier zur Definition der Datenfelder. Die Application Identifier werden in der Klarschriftzeile der GS1 Symbole normalerweise in runder Klammer dargestellt, wobei die Klammern nicht im Strichcode verschlüsselt werden.

(Strich-) Codearten, die GS1 Application Identifier verwenden sind:

Application Identifier (AI)
Application Identifier (AI)

Gewisse Datenfelder haben keine fixe Stellenanzahl, daher muss das Datenfeld mit einem Trennzeichen (FNC1) begrenzt werden. Ausnahme: Das Datenfeld steht am Ende des Strichcodes oder 2D Codes.

Trennzeichen bei Datenfeldern ohne fixe Länge, Beispiel GS1-128
Trennzeichen bei Datenfeldern ohne fixe Länge, Beispiel GS1-128

Die Application Identifier dienen zur Kennzeichnung von:

  • Handelseinheiten mit AI (01): GTIN, 14-stellig, numerisch; Beispiel: GTIN 9099999543217 → (01)09099999543217
  • Handelseinheit auf einer Transporteinheit mit AI (02): GTIN, 14-stellig, numerisch, immer mit AI (37) und AI (00); Beispiel: GTIN 9099999543224 der Umverpackungen auf einer Palette: (02)09099999543224
  • Anzahl der Handelseinheiten auf einer Transporteinheit mit AI (37): 1-8-stellig, numerisch, immer mit AI (02) und AI (00), gegebenenfalls mit Trennzeichen abzuschließen; Beispiel: 1234 Umverpackungen sind auf einer Palette → (37)1234
  • Transporteinheiten (Paletten) mit AI (00), SSCC, 18-stellig, numerisch; Beispiel: Palette mit SSCC 390999990000000018 → (00) 390999990000000018
  • Chargen- oder Losnummer mit AI (10): 1-20-stellig, alphanumerisch, gegebenenfalls mit Trennzeichen abzuschließen, immer mit AI (01) oder AI (02); Beispiel: Charge A123456 → (10)A123456
  • Produktionsdatum mit AI (11): 6-stellig, numerisch, JJMMTT, immer mit AI (01) oder AI (02); Beispiel: Produktionsdatum 17. Dezember 2015 → (11)151217
  • Packdatum mit AI (13): 6-stellig, numerisch JJMMTT, immer mit AI (01) oder AI (02); Beispiel: Packdatum 12. Jänner 2016 → (11)160112
  • Mindesthaltbarkeitsdatum mit AI (15): 6-stellig, numerisch JJMMTT, immer mit AI (01) oder AI (02); Beispiel: MHD 21. Mai 2019 → (15)190521
  • Verfallsdatum mit AI (17): 6-stellig, numerisch JJMMTT, immer mit AI (01) oder AI (02); Beispiel: Verfallsdatum August 2020 → (17)200800
  • Nettogewicht mit AI (3102): 6-stellig, numerisch, letzte Stelle gibt die Nachkommastellen an, in Kilogramm, immer mit AI (01) oder AI (02); Beispiel: Nettogewicht 13,89 kg → (3102)001389
  • Seriennummer mit AI (21): 1-20-stellig, alphanumerisch, gegebenenfalls mit Trennzeichen abzuschließen, immer mit AI (01); Beispiel: Seriennummer 123456 → (21)1234546
  • Informationen zwischen zwei Unternehmen mit AI (90): 1-30-stellig, alphanumerisch, Beispiel: Bilaterale Info: ab123456 → (90)ab123456
  • Unternehmensinterne Informationen mit AI (91) bis AI (99): 1–30-stellig, alphanumerisch; Beispiel: Interne Info: 9427 → (91)9457

Hier finden Sie eine übersichtliche Liste aller GS1 Application Identifier.

Die Datenelemente werden im Strichcode einfach aneinandergefügt. Beim GS1-128 und GS1 DataBar Strichcode gibt es eine Limitierung der Zeichen pro Code.

Es dürfen nicht alle Datenelemente miteinander verbunden werden. Die folgende Tabelle enthält Kombinationen von Datenelementen, die nicht auf derselben Einheit angebracht sein dürfen.

Hier finden Sie alle ungültigen Kombinationen von GS1 Application Identifiern.

Gewisse Datenelemente sind mit anderen verpflichtend verbunden und dürfen nicht alleine stehen. Die folgende Tabelle enthält Datenelemente, die auf derselben Einheit angebracht sein müssen.

Hier finden Sie alle verpflichtenden Verbindungen von GS1 Application Identifiern.

Beispiel Application Identifier (Transportetikett)
Beispiel Application Identifier (Transportetikett)
Beispiel Application Identifier (GS1-128)
Beispiel Application Identifier (GS1-128)
Beispiel Application Identifier (GS1 DataBar)
Beispiel Application Identifier (GS1 DataBar)
Beispiel Application Identifier (GS1 DataMatrix)
Beispiel Application Identifier (GS1 DataMatrix)

Downloads & Zusatzinfos

  1.  Kurzinfo Application Identifier (.pdf 171 kB)
  2.  Liste Application Identifier (.pdf 628 kB)
  3.  GS1 Spezifikationen AI (.pdf 1.5 MB)
  4.  GS1 Spezifikationen AI Codierung (.pdf 613 kB)
  5.  GS1 Spezifikationen AI Verbindungen (.pdf 625 kB)