GS1 Austria im Überblick

News & Stories •  - 

Es gibt viele interessante Zahlen, Daten und Fakten zu GS1 Austria. Was genau steckt jedoch hinter der großen „Datendrehscheibe“? Machen Sie sich ein Bild!

10.000 Kunden

GS1 Standards werden von großen multinationalen Handelsketten genauso verwendet wie von regionalen Einzelhändlern, von weltweit bekannten Markenartikelherstellern ebenso wie von individuellen Handwerksbetrieben und kleineren Start-Ups. In der Zusammenarbeit dieser unterschiedlichen Unternehmen mit GS1 werden gemeinsam Standards entwickelt, die die Supply Chain schneller, effizienter, transparenter und kostengünstiger machen. Die Beratungsleistungen von GS1 Austria lassen sich für jede Branche nutzen, betreffen jedoch schwerpunktmäßig vor allem FMCG (Fast Moving Consumer Goods), Gesundheitswesen, technische Industrien (Baubranche etc.), Bankwesen und Fashion.

300 Mio. EDI-Transaktionen pro Jahr über das EDI-Service eXite®

EDI steht für Electronic Data Interchange, also den elektronischen Datenaustausch, und bezeichnet den elektronischen Geschäftsdatentransfer. Der rasche und präzise Austausch von Daten zwischen Unternehmen wird mit den globalen Standards GS1 EANCOM® und GS1 XML gewährleistet.

Das EDI-Service eXite® der EDITEL ist eine hochverfügbare eBusiness Plattform, die eine automatisierte Abwicklung aller Prozesse der Versorgungskette (u.a. elektronische Bestellung, Lieferschein, Rechnung, Warenübernahme, Retourenabwicklung, Sales Report, Lagerbestandsmeldung, Logistikinformationen, Banküberweisungen, Zahlungsavisi, Kontoauszüge, Stammdaten) ermöglicht. Die zentrale Plattform wird bereits von über 15.000 Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa für den Austausch von elektronischen Geschäftsdokumenten genutzt.

290.000 GTINs im Stammdatenservice GS1 Sync

Mit dem Stammdatenservice GS1 Sync bietet GS1 Austria eine Plattform zum elektronischen Austausch von Produktdaten und -bildern – sowohl für Lebensmittelartikel als auch für Artikel aus dem Bereich Near Food. Hier stellen mehr als 1.100 Industrieunternehmen neben rechtlich erforderlichen Daten auch Marketingdaten, B2B-Daten und Produktabbildungen zentral bereit. Derzeit stehen Daten zu rund 290.000 Artikelnummern (GTINs) – davon ca. 149.500 Konsumenteneinheiten – zur Verfügung.

Die GTIN (Global Trade Item Number), oftmals als EAN Code bezeichnet, dient zur eindeutigen Identifikation von Handelseinheiten. Sie ist der Schlüssel zu den dahinterliegenden Stammdaten.

2.293 Fleisch- und Fischprodukte im Rückverfolgbarkeitsservice GS1 Trace

Das Rückverfolgbarkeitsservice GS1 Trace ermöglicht die chargengenaue Rückverfolgbarkeit eines Produkts entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Es zeigt, wer, was, wann und wo mit dem Produkt gemacht hat. Die Basis dafür bilden GS1 Identifikationsnummern wie GLN (Global Location Number) und GTIN (Global Trade Item Number).

GS1 Trace ist für verschiedene Branchen und Produkte anwendbar, wobei der aktuelle Fokus auf der Lebensmittelindustrie und hier vor allem auf Fleisch und Fisch liegt.

422.413 Artikel im Kundenportal myConnect

Das Onlineportal myConnect steht allen GS1 Anwendern im Rahmen des GS1 Connect Leistungspakets kostenfrei zur Verfügung. Es ermöglicht die Onlineverwaltung von GTINs und GLNs sowie die Erstellung von GS1-konformen Strichcodes und Transportetiketten.

Wer bereits Kunde bei GS1 Austria ist, kann mit einer E-Mail an das Kundenservicecenter (kundenservice@gs1.at) die Zugangsdaten für das myConnect Onlineportal anfordern.

38.250 erstellte Barcodes in 2018

Das myConnect Onlineportal bietet auch die Möglichkeit, auf einfache Weise selbst einen Strichcode wie zum Beispiel den bekanntesten Vertreter EAN-13 für die Kennzeichnung von Produkten zu erstellen.

Wichtige Hinweise zur Erstellung eines Barcodes beinhaltet auch die Broschüre „Strichcodequalität“. Die erstellten Strichcodes können Sie von GS1 überprüfen lassen.

 

TIPP: Verpassen Sie keine GS1 Austria News und folgen Sie uns auf unseren Social Media-Kanälen (LinkedIn, XING, YouTube, Issuu).

GS1 Austria Zahlen, Daten und Fakten von 2019

GS1 Austria Zahlen, Daten und Fakten von 2019