Jährlich „Grünes Licht“ bei Coca-Cola

News & Stories •  - 

Eine wichtige Rolle in der Supply Chain spielt der Strichcode – einer der bekanntesten Standards für Handel und Industrie. Ist er versehentlich auf dem falschen Produkt gelandet oder kann er aufgrund mangelnder Qualität nicht gelesen werden, so ist dies mit viel Aufwand für den Hersteller und den Händler verbunden.

Im GS1 Workshop „Grünes Licht an der Laderampe“ wird den Teilnehmern auf spielerische Art und Weise gezeigt, dass es Standards, wie den klassischen Strichcode, gibt und diese entlang der gesamten Supply Chain relevant sind. Von der Gestaltung der Verpackung bzw. des Etiketts, über den Transport, bis hin zum Point of Sale im Geschäft. Anhand unterschiedlicher Fragestellungen lernen die Workshop-Teilnehmer, dass letztendlich nicht nur die Qualität des Produktes zählt, um einen Händler zufriedenzustellen, sondern die gesamte Supply Chain betrachtet werden muss.

Beide Seiten profitieren vom Workshop

Die Mitarbeiter von GS1 Austria hatten 2015 das 1. Mal die Gelegenheit, den Workshop „Grünes Licht an der Laderampe“ bei Coca-Cola durchzuführen. Seither gibt es regelmäßige Termine, zuletzt am 25.4.2018, direkt in den Räumlichkeiten des Getränkeherstellers.

Anhand konkreter Beispiele aus der eigenen Praxis bzw. dem eigenen Sortiment absolvieren die Workshop-Teilnehmer unterschiedlichste Gruppenübungen, um ein Gefühl für die Relevanz der GS1 Standards im Tagesgeschäft zu bekommen. Dass sogar Negativ-Beispiele geteilt werden ist besonders hilfreich, um den Teilnehmern die Folgen von scheinbaren Kleinigkeiten, wie beispielsweise falsch gedruckte Strichcodes, zu demonstrieren. Mit viel Wissen und auch einer guten Portion Humor werden die Gruppenübungen gemeistert.

Auch die GS1 Trainer erhalten stets spannende Einblicke in die Welt des Getränkeherstellers. Und das Beste: Ein Kühlschrank mit einer Vielfalt an Coca-Cola Produkten steht immer zur freien Entnahme bereit. Wie gut, dass der Workshop vier bis fünf Stunden dauert. Somit bleibt bei jedem Besuch genug Zeit, um sich durch das Sortiment zu kosten.

Alles in Allem ein gelungener Workshop, den die GS1 Mitarbeiter alljährlich gerne bei Coca-Cola wiederholen!

Sie möchten auch „Grünes Licht“, aber …

  • Sie haben kein Budget zur Verfügung? – Kein Problem, denn der 1. Workshop-Termin ist kostenlos!
  • Ihre Kollegen haben keine Zeit? – Es gibt keine fixen Termine. Der Termin wird flexibel nach Ihrem Bedarf vereinbart.
  • Sie haben keine Ressourcen für die Vorbereitung? – Sie müssen lediglich für den Raum und die Teilnehmer sorgen. Um den Rest kümmert sich GS1 Austria.
  • Sie glauben nicht, dass die Inhalte relevant sind? – Die GS1 Standards sind Teil des Tagesgeschäfts vieler Abteilungen und Mitarbeiter und somit ein nützliches Weiterbildungsthema für nahezu jedes Unternehmen. Speziell das spielerische Lernen im Rahmen des Workshops ist ein Highlight – egal ob bei jungen Lehrlingen oder Mitarbeitern, die bereits länger im Unternehmen sind.

Details zum GS1 Workshop „Grünes Licht an der Laderampe“

Coca-Cola Workshop Teilnehmer

Teilnehmer vom GS1 Workshop bei Coca-Cola

Coca-Cola Workshop Gruppenübung

Die Teilnehmer bei einer Gruppenübung